14.10.2021 in Stadtverband

Parsa Marvi besucht SPD-Ortsverein Bruchsal

Als frisch gewählter Bundestagsabgeordneter besuchte Parsa Marvi am Mittwoch, den 13.10.2021 die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bruchsal in den Räumlichkeiten der AWO. 

Nach der Begrüßung der Ortsvereinsvorsitzenden Britta Brandstäter berichtete Eberhard Schneider aus dem Kreistag. Anschließend stellten die beiden Bruchsaler SPD-Stadträte Gerhard Schlegel und Fabian Verch ihre Arbeit im Gemeinderat vor, ehe Assad Hussein über das Engagement der Jusos Bruchsal sprach. Der folgende kommunalpolitische Diskurs mit den Mitgliedern erfreute Schneider, Schlegel und Verch. Alle drei Kommunalpolitiker bekräftigten die Notwendigkeit eines regelmäßigen Austauschs mit dem Ortsverein.

Weiter ging es mit Parsa Marvi, der zunächst nochmal auf die vergangene Bundestagswahl zurückblickte und seine ersten Eindrücke aus Berlin schilderte. Er betonte die Wichtigkeit einer starken sozialdemokratischen Stimme, die dem Landkreis und der Stadt Karlsruhe im Bundesparlament Gehör verschafft.

Für einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung sorgte die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, die in ihrem Grußwort der Stadt Bruchsal die gute Zusammenarbeit mit der SPD lobte.

Brandstäters Rechenschaftsbericht machte zu guter Letzt deutlich, wie aktiv der Bruchsaler SPD-Ortsverein im vergangenen Arbeitsjahr trotz Corona war. Gewählt wurde nicht, da Wahlen satzungsgemäß erst für 2022 vorgesehen sind.

13.09.2021 in Stadtverband

Beste Stimmung beim SPD-Sommerfest

Aufbruchstimmung prägte das diesjährige Sommerfest am Belvedere. "Wir machen begeistert Wahlkampf für eine SPD-geführte Regierung mit Bundeskanzler Olaf Scholz", so der große Konsens unter den GenossInnen. Christian Holzer, SPD-Kreisvorsitzender, freute sich über die vielen FestbesucherInnen.

Bundestagskandidatin Neza Yildirim warb für mehr sozialen Wohnraum und einen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde.

"Nach dem 26. September wollen wir mit einer starken SPD für mehr wahrnehmbaren Klimaschutz sorgen!", so der stellvertretende Landtagspräsident Daniel Born, der hier auch Defizite der grün-schwarzen Landesregierung aufzeigte.

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick überbrachte die Grüße der Stadt Bruchsal und lobte die konstruktive Sacharbeit der SPD-Gemeinderatsfraktion. Deren Fraktionsvorsitzende Anja Krug erhoffte sich nach der Bundestagswahl "gute sozialdemokratische Impulse für die Kommunen. Gerade beim sozialen Wohnungsbau braucht es bessere Programme des Bundes".

Nach den Impulsen der RednerInnen folgte ein reger Austausch, bei dem die große Motivation für den Endspurt bis zur Bundestagswahl deutlich zu spüren war.

20.06.2021 in Stadtverband

Rote Radtour des Stadtverband Bruchsal

SPD Stadtverband radelt am 4.7. von Untergrombach nach Waghäusel 

Geschichtlich vom Bauernkrieg zur Badischen Revolution  auf dem Weg zur Demokratie

Abfahrt ist am Sonntag, den 4.7. um 11 Uhr in Untergrombach am Joß Fritz Brunnen in der Ortsmitte - wir fahren über den Büchenauer Wald in die Südstadt  gegen 11:30 Uhr zum Treffpunkt Josef Heid Straße (Denkmal) .

02.03.2021 in Stadtverband

Tiefe Trauer um Inge Sautter

Inge Sautter ist tot. Wir, der SPD-Stadtverband Bruchsal und die SPD-Gemeinderatsfraktion, sind bestürzt von dieser Nachricht. Inge Sautter gab jahrzehntelang unseren SPD-Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität Gesicht und Stimme. In ihrem Wohnort Helmsheim war immer klar: Wo Inge ist, ist auch die SPD. Engagiert, klar in Sprache und Haltung und immer am Gemeinwohl interessiert – so erlebte man Inge Sautter. Nicht nur, aber besonders in Helmsheim.

27.01.2021 in Stadtverband

Auschwitz-Gedenktag 2021

Bruchsalerinnen und Bruchsaler wurden in Konzentrationslagern der Nationalsozialisten ermordet.

An sie und alle Opfer des Faschismus erinnern wir. Nicht nur heute am Auschwitz-Gedenktag.

 

25.01.2021 in Stadtverband

Neujahrsgespräche 2021

Die Tradition des Neujahrsgespräches im SPD Stadtverband wird auch in Zeiten der Pandemieeinschränkung aufrechterhalten  

War die Veranstaltung  eigentlich in Heidelsheim vom Ortsverein als Abschluss für die 1250 Jahresfeiern geplant,  - fand diese dann virtuell statt.  Heribert Groß, der Stadtverbandsvorsitzende begrüßte die zugeschalteten SPD Mitglieder am Samstag Nachmittag aus seinem Arbeitszimmer in Untergrombach zum "Meeting", das von Patrick Mail gut betreut wurde. Die anwesenden Gäste - Bürgermeister Glaser , der  Landtagsabgeordnete Daniel Born und die beiden Kandidatinnen für die Wahlen - Alexandra Nohl und Nekazet Yldirim und Genoss*innen plauderten ein wenig vor dem offiziellen Beginn über den Bildschirm miteinander bevor  Alexandra Nohl mit ihrer engagierte Wahlkampfrede den Auftakt machte. Sie ging auf die schwierige Wahlkampfsituation ein, in dem sie auf das Einhalten der AHA Regeln ohne den direkten Kontakt zu den Menschen hinwies. Mit dem Wahlkampfslogan "Das wichtige Jetzt" leitete sie über auf die aktuellen Probleme im Bildungs- und Kulturbereich und den konsequenten Einsatz der SPD für Bildungsgleichheit und Klimaschutz.

17.10.2020 in Stadtverband

SPD bei Demonstration "Wir für Menschlichkeit"

Am 16.10.2020 rief das Bündnis für Menschlichkeit zur Gegendemonstration gegen Pax Europa und Michael Stürzenberger auf. Der SPD-Stadtverband Bruchsal schloss sich dieser Gegendemo aus Überzeugung an. 

15.09.2020 in Stadtverband

Unsere Kandidatinnen Alexandra und Neza im Kreis der Ortsvereinsvorsitzenden

Sommerfest mal anders!

Anlässlich des 1250 Geburtstages der „Reichsstadt Heidelsheim“, lud der Stadtverband der SPD Bruchsal, dieses Jahr in Heidelsheim zum Sommerfest ein.

 

09.06.2020 in Stadtverband

Helmsheimer- Gewerkschafter-Naturfreund- Sozialdemokrat

(an) Werner Klein, ein leidenschaftlicher Streiter im Berufsleben, als Gewerkschafter und Sozialdemokrat, wurde am Sonntag 90 Jahre alt. Dazu gratulierten der Ortsvereinsvorsitzende Özgür Sahin, Stadträtin Alexandra Nohl und Kreisvorsitzender Christian Holzer Corona gerecht im Garten von Familie Klein. Seit über 60 Jahren ist der gebürtige Brettener in der Partei aktiv und das soll er auch noch lange bleiben.

1952 ist er in die SPD eingetreten, vorher war er schon politisch tätig und bei der Gründung der Jusos 1946 in Bretten aktiv dabei. 1958 musste er seine Zeit als Werksmeister und als freigestellter Betriebsrat in der Firma Malag einstellen und da es ihm zeitlich nicht mehr möglich war, auch die Betreuung der Gewerkschaftsjugend in der IG Metall. Als Werksmeister hatte er immer ein offenes Ohr für seine Belegschaft, was ihm bis heute die Freundschaft vieler Mitarbeiter sichert. Aber auch im Vereinsleben ist Werner Klein viele Jahre in Bretten und Helmsheim aktiv gewesen. Heute lebt er mit seiner Freu Gerlinde etwas ruhiger, im Ortsverein Helmsheim ist der 90jährige allerdings immer noch ein treues Mitglied. Dafür bedankten sich die Vorsitzenden Sahin und Nohl.

Als der Genosse Klein zu seiner letzten parteiinternen Ehrung gefragt wurde, warum er der Partei beigetreten ist, meinte er schmunzelnd, dass dies wohl genetisch bedingt sei, schließlich ist sein Vater auch schon ein Sozi gewesen.

SPD-Gemeinderatsfraktion

Unser Standpunkt: Keine B35-Ostumgehung

Mitmachen lohnt sich!

Jusos Bruchsal