11.04.2018 in Veranstaltungen

Offener Dialog mit Bürgerinnen, Bürgern und Experten

 

Am 29. März 2018 fand auf Einladung des SPD Ortsvereins Bruchsal eine Veranstaltung zu unserem Umgang mit der Bruchsaler Geschichte statt. Der Abend stand unter dem Thema: „Ein Feuer, ein Feuerwehrhaus – die Geschichte und die Gegenwart“.

 

In einem offenen und angeregten Dialog mit Bürgerinnen, Bürgern sowie zwei Experten des neu gegründeten Vereins Bruchsalia wurden viele mögliche Verwendungszwecke für das Areal der ehemaligen Bruchsaler Synagoge, derzeit Feuerwehrhaus, erörtert.

 

Nach einer aktiven und interessanten Diskussion waren sich die Teilnehmer darüber einig, dass nach Auszug des Feuerwehrhauses an diesem Platz ein würdiges Erinnern an den Holocaust und die Reichspogromnacht 1938 ermöglicht werden muss. Hierzu soll, wie bereits angekündigt, mittels eines Wettbewerbs nach den besten Ideen gesucht werden.

 

Der SPD Ortsverein Bruchsal wird weiterhin aktiv an der Entwicklung/Diskussion teilnehmen und diese mitgestalten.

 

Tobias Borho

14.03.2018 in Veranstaltungen

Ein Feuer, ein Feuerwehrhaus, die Geschichte und die Gegenwart.

 

Die SPD Bruchsal lädt ein.


Als in der Reichskristallnacht vom 9. auf den 10. November 1938 die Bruchsaler Synagoge in Flammen aufging, schaute die Feuerwehr tatenlos zu. Im November 1953 wurde dann auf dem Gelände das neue Feuerwehrhaus errichtet.

Die Pogrome des Mittelalters an Juden waren oft wirtschaftlich motiviert. Auch wenn die Verantwortlichen von 1953 dies sicher NICHT als Gedanken im Kopf hatten, so war die Standortwahl der Bruchsaler Feuerwehr aus heutiger Sicht zumindest fragwürdig.

Nun benötigt Bruchsal nicht zuletzt wegen der erfreulichen Entwicklung bei SEW ein neues Feuerwehrhaus.

Über die Nachnutzung des alten Feuerwehrhauses ist noch nicht entschieden. Die Frage stellt sich, ob Geschichte sich wiederholen soll, oder durchbrochen wird. Ob also der Platz, der 1938 den Juden geraubt wurde, zu einem Filetstück wirtschaftlicher Interessen wird, oder ob eine sanfte Wiedergutmachung stattfindet, durch welche der Platz der ehemaligen Synagoge in Zukunft der Kultur, der Begegnung und der Erinnerung gewidmet wird.

 

Darüber wollen wir diskutieren

 

Als Referenten konnten wir Rolf Schmitt gewinnen.

Er ist stellv. Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung historischer Bauwerke in Bruchsal e.V ( www.bruchsalia.de ) und Preisträger des German Jewish History Award.

 

Die Veranstaltung findet am

Donnerstag, den 29. März 2018
um 19.00 Uhr im
Wirtshaus Bruchsal (Europaplatz)

statt.

 

Wir würden uns freuen, Dich begrüßen zu können.

Zu der Veranstaltung freuen wir uns natürlich auch auf alle anderen interessierten Bruchsaler*innen.

 

Tobias Borho

26.08.2017 in Veranstaltungen

Sommerfest der SPD

 

Das Sommerfest der SPD fällt dieses Jahr mit dem 50 jährigen Bestehen des Ortsvereins Obergrombach zusammen, der aus diesem Anlass das Fest ausrichten wird.

 

Das Fest findet am 17. September ab 15:00 Uhr beim "Vogelhäusle" in Obergrombach statt.

 

Für Kaffee und Kuchen und im direkten Anschluss für ein kleines Abendessen ist ebenso gesorgt, wie für gute Stimmung und Unterhaltung.

 

Die Anfahrt könnt ihr dem Verweis auf Google Maps oder der Beschreibung in der Einladung von Gerd Speck (SPD OV-Vorsitzender Obergrombach) entnehmen.

 

Die SPD freut sich auf zahlreiche Besucher aus der SPD und der Bürgerschaft.

 

 

26.08.2017 in Veranstaltungen

Grillfest der SPD Untergrombach

 

Am 15. September findet das alljährliche Grillfest der SPD Untergrombach statt.

 

Ab 16:00 Uhr servieren Mitglieder der SPD auf dem Ignaz Kling Platz bei der katholischen Kirche kühle Getränke aus der Box und heiße Würstchen von Grill.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, und auf unsere Bundestagskandidatin Neza Yldirim, die ebenfalls anwesend sein wird.

 

Den Flyer zur Einladung findet ihr hier.

07.08.2017 in Veranstaltungen

Gerechtigkeit rechnet sich!

 

Der SPD-Ortsverein Bruchsal lädt die Bürgerinnen und Bürger in der Region um Bruchsal ganz herzlich zum Vortrag

"Gerechtigkeit rechnet sich"

am

Donnerstag, den 17.08.2017 um 19:30 Uhr

in den

Triwo-Park in Bruchsal

ein.

In sommerlicher Atmosphäre wollen wir einen informativen Abend miteinander verbringen und dabei auch über die aktuelle Steuerdebatte ins Gespräch kommen.

Als besondere Gäste beim Vortrag erwarten wir den stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD und Landes- und Fraktionsvorsitzenden in Hessen Thorsten Schäfer-Gümbel und unsere SPD-Kandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen Neza Yildirim.

Der SPD-Ortsverein Bruchsal freut sich auf zahlreiche Besucher.

Nähere Infos finden Sie in der Einladung (hier).

07.08.2017 in Veranstaltungen

Mit den "Roten Radlern" auf Tour

 

Die „Roten Radler" zeigen wieder ihr volles Engagement beim Stadtradeln in Bruchsal

Wie bereits im vergangenen Jahr, hat die SPD Bruchsal auch in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln mit einem eigenen Team mitgemacht: In der Zeit vom 01.-21.07. legten die „Roten Radler" in der Region um Bruchsal insgesamt stolze 1.125 km zurück.

Das Projekt Stadtradeln ist Deutschlands größte Fahrradkampagne, an der sich sämtliche deutsche Kommunen freiwillig beteiligen können. In diesem Jahr nahmen insgesamt 621 Kommunen sowie 165.296 Radlerinnen und Radler teil, wobei 31.948.163 km Fahrradstrecke zurückgelegt wurden.

Vor dem Hintergrund zunehmender Verkehrsleistungen in Deutschlands Innenstädten, soll das Projekt Stadtradeln zur nachhaltigkeitsorientierten Mobilität anregen. Durch das Radfahren, sei es auf dem Weg in die Arbeit und zurück oder etwa in der Freizeit, wird auf das Auto verzichtet. Dadurch werden nicht nur CO2-Emissionen eingespart und Ressourcenverbräuche reduziert, auch die Lärmbelästigung nimmt in den Städten spürbar ab.

Hierzu Tobias Borho, Vorsitzender der SPD Bruchsal: „Für uns als nachhaltigkeitsorientierte Partei, nicht nur in sozialer Hinsicht, sondern auch in ökologischer Hinsicht, ist es selbstverständlich am Nachhaltigkeits-Projekt Stadtradeln mitzumachen und ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Lebensqualität zu setzen. Nachhaltigkeitsorientierte Mobilität fängt bei jedem einzelnen von uns Bürgerinnen und Bürgern an. Nur so schaffen wir auch für die zukünftigen Generationen eine lebenswerte Welt."

03.07.2017 in Veranstaltungen

Bildungschancen und Erwerbsperspektiven für Migrantinnen

 

Gerechtigkeit und Solidarität haben in der Politik viele Stellschrauben. Bildung und Chancengleichheit im Beruf sind dabei zwei der wichtigsten, denn Bildung und Ausbildung entscheiden in unserer Gesellschaft maßgeblich über den Erfolg von Menschen im Leben.
Bildungschancen und ihre Verwertung sind daher auch für die langfristige Integration von Migrantinnen entscheidend, und ein wesentlicher Aspekt für die Chancengleichheit der Geschlechter allgemein.

Welche Ziele verfolgt die SPD, um für einen solidarischen Wandel hin zu mehr Chancengleichheit in Ausbildung und Beruf zu kämpfen?
Welche Antworten gibt die SPD auf die Fragen des Zugangs zu Bildung und Ausbildung?
Wie können die Anteile von Frauen und Männern in allen Berufen einander angenähert werden, und gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit erreicht werden?
Wie kann darüber hinaus die Anerkennung für unbezahlte, ehrenamtliche Arbeit aussehen?

Aisha Fahir, die Vorsitzende der ASF im Landkreis Karlsruhe wird die Bundestagskandidatin Neza Yildirim und die ASF Landesvorsitzende Andrea Schiele in Bruchsal begrüßen und nach dem Vortrag zum Thema durch die Diskussion leiten.

Die Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Karlsruhe Land findet am Donnerstat, den 13.07.2017 um 20 Uhr in der "AWO" in Bruchsal, Prinz-Wilhelm Straße 2 statt.

21.06.2017 in Veranstaltungen

Stefan Rebmann kommmt!

 
Stefan Rebmann (MdB SPD)

Flucht aus Afrika
Praktische Möglichkeiten und Grenzen der Hilfe

Nachdem die Flüchtlingszahlen in den letzten beiden Jahren insgesamt geringer geworden sind, steigt inzwischen wieder die Zahl der Flüchtlinge insbesondere auch aus Afrika. Neben Krieg und desolaten politischen Verhältnissen bedrohen die demographische Entwicklung und der Klimawandel die ökonomische und ökologische Stabilität des Kontinents.

Wie steht die SPD zu den aktuellen Entwicklungen, wie ist Europa betroffen, und wie kann Europa helfen?

Die SPD Bruchsal lädt zu einem Vortrag zum Thema mit Stefan Rebmann (MdB SPD) und einem Vorwort von Alexandra Nohl (SPD Bruchsal) ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch den 05.07.2017 in der Wendelinusklause in der Wendelinusstraße 7 in 76646 Bruchsal-Untergrombach statt. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr. Einlass ist ab 18:00 Uhr. 

 

05.05.2017 in Veranstaltungen

Europatag am 09.Mai auf dem Europaplatz in Bruchsal

 

Tobias Borho, Vorsitzender der Bruchsaler SPD, zum Europatag:
"Europa steht für Freiheit, Gleichheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, die Achtung der Menschenwürde sowie Toleranz, Gerechtigkeit und Solidarität. Dies sind Werte, die es gerade auch in schwierigen und turbulenten Zeiten zu verteidigen gilt, in denen sich Nationalismus und Populismus in Europa und der Welt wieder verstärkt breit machen. Unser freies Leben baut auf diesen Grundwerten Europas auf. Dies müssen wir uns und den Zweiflern Europas immer wieder bewusst machen."

Am 9. Mai 1950 begann das Projekt Europa mit dem Plan des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman zur Schaffung einer übernationalen Verwaltung für die Kohle- und Stahlindustrie, der im nächsten Jahr zur Bildung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) führte - der ersten supranationalen Organisation in Europa. Über die Jahre hat sich diese Gemeinschaft zu EU weiterentwickelt, einer großen Familie, die heute zwar auch für manchen Streit, aber ebenso für Frieden und wirtschaftlichen Wohlstand zum Nutzen ihrer Bürger sorgt.

Die Bruchsaler SPD wird am 09. Mai von 19:00 bis 20:00 Uhr auf dem Bruchsaler Europa-Platz vor dem Cineplex mit einem Infostand präsent sein, um mit den Menschen der Region den Europatag zu feiern.

Wir freuen uns auf gute Gespräche über Europa und die Welt.

 

11.03.2017 in Veranstaltungen

Vortrag zum Pflegestärkungsgesetz II

 

Der SPD Ortsverein Obergrombach lädt für den 17. März um 19:00 Uhr zu einem Vortrag von Angelika Nosal von der AWO Ambulante Dienste gGmbH ein. Die Veranstaltung findet in der Verwaltungsstelle Obergrombach im Rathausplatz 1 statt.

Für alle, die sich näher über die Änderungen bei der Einstufung der Pflegegrade und die praktischen Auswirkugnen der Reform informieren wollen, ist dies eine Gelegenheit, sich mit Praktikern, Betroffenen und Gleichgesinnten über das Thema zu informieren und auszutauschen.

Auf Ihr Kommen freut sich der Ortsverein Obergrombach. Sehen Sie hier dazu auch den Flyer der Veranstaltung.

SPD-Gemeinderatsfraktion

Mitmachen lohnt sich!

Jusos Bruchsal

Kalenderblock-Block-Heute

01.04.2020, 19:00 Uhr
öffentlich
Ortschaftsratsitzung Obergrombach
Rathaus Obergrombach, Bürgersaal

Termine

Alle Termine öffnen.

19.03.2020, 08:00 Uhr - 17.04.2020, 12:00 Uhr Ludwig Marum (1882-1934): Ein Leben für Recht und Republik
Ausstellungstermin verschoben Ludwig Marum (1882-1934):  Ein Leben für Recht und Republik Wan …

01.04.2020, 19:00 Uhr Ortschaftsratsitzung Obergrombach
Tagesordung liegt noch nicht vor.

20.04.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Ortschaftsratssitzung Büchenau

Alle Termine