Stellungnahme zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Karlsruher Straße 2“

Veröffentlicht am 30.04.2020 in Fraktion

Anja Krug für die SPD-Fraktion

Im Moment präsentiert sich der Bereich um die Karlsruher Straße 2 wie ein wenig einladender Flickenteppich. Er wird der Ortseingangssituation durch die unterschiedlichen Gebäudehöhen und Baustile wenig gerecht.

Daher ist es sehr erfreulich, dass der Eigentümer des Geländes jetzt die sinnvolle Idee eines Neu- und Umbaus entwickelt hat. So können nicht nur ca. 50 attraktive Arbeitsplätze am Standort gehalten und auch das Wirken der Caritas gesichtert werden. Es werden außerdem 39 Wohnungen geschaffen, die Mieterinnen und Mietern wohnen in Bruchsal ermöglichen. Erfreulich ist, dass auch nach Aussage der Eigentümer günstiger Wohnraum dabei entstehen wird. Die baulandpolitischen Grundsätze der Stadt Bruchsal, die ab einer bestimmten Objektfläche einen verpflichtenden Anteil an günstigem Wohnraum vorsehen, finden hier erstmals Anwendung.

Jedoch muss man an dieser Stelle anmerken, dass „günstig“ ein Begriff ist, der Spielraum bietet. Gerade bei Menschen, die in der jetzigen Krise nur Kurzarbeit leisten können oder gar ihre Arbeit verloren haben, ist das Thema „Miete“ ein existentielles. Sozialverbände empfehlen, dass die Wohnkosten eines Menschen etwa 30 % eines Nettohaushaltseinkommens betragen sollen. Die gesellschaftliche Realität ist davon leider weit weg, was jetzt mit aus der Krise folgenden Einkommensverlusten noch deutlicher wird. Wir müssen daher alle Anstrengungen darauf richten, das Thema „preiswertes Wohnen“ nicht aus den Augen zu verlieren und als Stadt alles dafür tun, dies zu ermöglichen.

Das Projekt in der Karlsruher Straße 2 ermöglicht die Attraktivierung unserer Stadteingangssituation nachhaltig. Es braucht jedoch kluge Planungen um – gerade in der Bauphase – dafür zu sorgen, dass die Schülerströme des JKG, die vom und zum Campus pendeln, dies sicher und unkompliziert weiter tun können. Auch die Situation für die Radfahrer muss klar und sicher gestaltet und kenntlich gemacht werden. Wir bitten dies dringend zu bei den Planungen zu berücksichtigen, damit das Projekt nicht nur positive Folgen für den Wohnungsmarkt und die Arbeitsplätze, sondern auch für die Verkehrsteilnehmer an diesem Knotenpunkt hat. Die SPD-Fraktion stimmt dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan gerne zu.

 

SPD-Gemeinderatsfraktion

Mitmachen lohnt sich!

Jusos Bruchsal

Termine

Alle Termine öffnen.

29.06.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Ortschaftsratssitzung Büchenau

31.07.2020, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr SPD Grillfest
Der SPD Ortsverein Bruchsal-Untergrombach lädt am Freitag, 31. …

13.09.2020 Sommerfest des Stadtverbandes

Alle Termine