Stellungnahme zur Bahnstadt

Veröffentlicht am 09.02.2013 in Kommunalpolitik

Die SPD-Fraktion begleitete das Projekt Bahnstadt konstruktiv kritisch. Unsere Gegenvorschläge wurden in Einzelentscheidungen mehrheitlich verworfen. Nachdem eine Mehrheit des Gemeinderates den Kauf der OGA beschlossen hat, bleibt Wohnen als sinnvolle Nutzung des innenstadtnahen Areals. Wir erkennen Mehrheitsbeschlüsse an. Wir sind jedoch strikt gegen eine „Rolle rückwärts“ im gegenwärtigen Planungs- zustand. Der Gemeinderat würde sich als unglaubwürdig darstellen, zumal der Projektprozess bisher sehr zielstrebig und transparent von unserer Stadtplanung gemeistert wurde.

Die SPD stimmt deshalb für eine zielgerichtete Prüfung der notwendigen Bahnquerung. Wir priorisieren die Unterführung mit direktem Zugang zu den Bahnen.
Die SPD-Fraktion spricht sich für den Weststandort des Behördenzentrums aus. Parkplätze sind Vorteile für Bruchsal. Die Investoren können mit ihrem Projekt starten und angedachte Zeitpläne einhalten.
Die SPD-Fraktion stimmt dem Masterplan für die Bahnstadt-West zu. Er ist eine wichtige Arbeitsgrundlage für das weitere Vorgehen mit Investoren und Architekten.
Wir freuen uns über die Ansiedlung INWO mit REWE u. w. in der Prinz-Wilhelm Straße. Das Projekt steht jetzt mit abgeschlossenen Verträgen nach den Vorgaben von Gemeinderat und Stadt vor der Realisierung. Wir wollen den Abschluss der letzten Abstimmungen noch im Februar.
Wir, die SPD-Fraktion, haben den Mut zur Lücke. Nachdem das „Wunschpaket“ Prinz Wilhelm Straße kleiner ausfällt, bleiben ca. 3000 Quadratmeter unbebaut. Diese Lücke betrachten wir als zukunftsfähiges Filetstück. Die Verwaltung muss den
Lückenschluss konsequent verfolgen!
Die SPD-Fraktion fordert die Betreuung der Bahnstadt so zu gestalten, dass dadurch keine wichtigen anderen Projekte in der Gesamtstadt ins Hintertreffen geraten.

E-F Schäfer, SPD-Fraktion

 

SPD-Gemeinderatsfraktion

Mitmachen lohnt sich!

Jusos Bruchsal

Kalenderblock-Block-Heute

01.04.2020, 19:00 Uhr
öffentlich
Ortschaftsratsitzung Obergrombach
Rathaus Obergrombach, Bürgersaal

Termine

Alle Termine öffnen.

19.03.2020, 08:00 Uhr - 17.04.2020, 12:00 Uhr Ludwig Marum (1882-1934): Ein Leben für Recht und Republik
Ausstellungstermin verschoben Ludwig Marum (1882-1934):  Ein Leben für Recht und Republik Wan …

01.04.2020, 19:00 Uhr Ortschaftsratsitzung Obergrombach
Tagesordung liegt noch nicht vor.

20.04.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Ortschaftsratssitzung Büchenau

Alle Termine