SPD im direkten Kontakt mit den Menschen vor Ort

Veröffentlicht am 06.08.2013 in Wahlkreis

Die SPD Bad Schönborn war am vergangenen Wochenende mit Daniel Born bereits auf Tour.

Die SPD und die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten (Jusos) aus dem Landkreis Karlsruhe werden die kommenden Wochen bis zur Bundestagswahl nutzen, um die Menschen vor Ort direkt anzusprechen, ihnen zuzuhören und Fragen zu beantworten. In Kooperation mit dem Willy-Brandt-Haus werden Jusos in dem Wahlkreis Karlsruhe-Land gemeinsam mit der SPD-Bundestagskandidatin Vanessa Rieß und in dem Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen mit dem SPD-Bundestagskandidaten Daniel Born den Austausch mit Wählerinnen und Wählern suchen. Wie schon beim Bürgerkonvent, bei dem Bürgerinnen und Bürger am Regierungsprogramm der SPD mitgearbeitet haben, möchte die SPD durch diese Aktionen zeigen, wie ernst sie es mit dem Wahlmotto "Das WIR entscheidet" meint: alle Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit haben, auf die Politik Einfluss zu nehmen!

Der Kreisvorsitzende der SPD-Karlsruhe-Land, René Repasi, sagte im Hinblick auf den Wahlkampf: "So langsam spüren wir die Wechselstimmung auf den Straßen und an den Info-Ständen. Die Menschen haben genug von Schwarz-Gelb. Sie wollen eine Regierung auf die man sich verlassen kann. Wir sind die einzige Partei, die den direkten Kontakt zu den Menschen sucht und nachfragt, wo der Schuh drückt. Ich freue mich besonders auf unsere Tür-zu-Tür-Aktionen, weil wir dadurch erneut Gelegenheit haben, zu erfahren, was die Menschen von uns erwarten und ihnen bereits die eine oder andere Antwort auf ihre Fragen und Sorgen geben können." Repasi gibt sich zuversichtlich: "Wir wollen den Wechsel, wir haben das bessere Programm, die besseren Kandidierenden und wir freuen uns auf gute Gespräche."

Auch die Jusos aus dem Landkreis Karlsruhe sind heiß auf den Wechsel und schon seit Monaten in Wahlkampfstimmung. Deren Sprecher, Dennis Eidner und Marko Vidakovic, verkündeten, dass der Wahlkampf in den sozialen Netzwerken bereits aktiv laufe. "Durch Aktionen wie den Tür-zu-Tür-Wahlkampf werden wir auch gezielt junge Menschen ansprechen. Unser Motto "Zeit. Für Dich. Für Gerechtigkeit." macht deutlich, dass wir Jusos für eine gerechte Gesellschaft kämpfen. Wir wollen gute Bildung für alle, einen flächendeckenden Mindestlohn, den Wegfall der Herdprämie und stattdessen den Ausbau der Kita-Betreuung. Das alles hat Schwarz-Gelb in vier Jahren verschlafen. Es ist Zeit für Rot-Grün, es ist Zeit, dass auch die Jugend gehört wird", so Eidner und Vidakovic.

 

Jusos Bruchsal

Ihre Wahl 2017

Neza Yildirim – die Richtige, um Ihre Interessen im Bundestag zu vertreten!

SPD-Gemeinderatsfraktion

Counter

Besucher:982809
Heute:32
Online:1